Fasten, Diabetes, Pflege - Sozialstation Mobil

Fasten, Diabetes, Pflege

 in der Kategorie Neuigkeiten

Den meisten ist klar, dass Übergewichtige ein erhöhtes Diabetesrisiko haben. Den meisten ist genauso klar, dass Fasten eine gesundheitsförderliche Wirkung hat. Wir hatten das hier mehrfach thematisiert. Nun berichtet die FAZ aus einer amerikanischen Studie, dass Fasten oft selbst bei Patienten, die bereits Diabetes haben, dabei hilft, die Erkrankung wieder verschwinden zu lassen. Für die Ergebnisse dieser Studie interessieren sich auch in Deutschland immer mehr Diabetologen – offenbar aber noch nicht die Kassen.

Eines der Grundprobleme nicht nur im amerikanischen, sondern auch im deutschen Gesundheitswesen ist, dass Beratung und Prävention sich für die Leistungserbringer kaum lohnen, weil sie zu schlecht finanziert werden.
So ist es für Ärzte wirtschaftlich attraktiver, einfach ein Medikament zu verschreiben, als sich Zeit für ein Gespräch mit ihren Patienten zu nehmen. Für die Pflege stellt sich das Problem noch drastischer dar: wir bekommen im Gegensatz zum Arzt überhaupt kein Geld für Präventionsmaßnahmen wie die Begleitung einer Diät. Bei uns unterstellen die Kranken- und Pflegekassen, dass das dazugehört.

Dabei wären speziell geschulte Pflegekräfte genau die richtigen für Beratung und Begleitung. Im Gegensatz zum Arzt sehen sie die Patienten oft mehrfach täglich. Sie kennen die Gewohnheiten der Betroffenen genau und haben direkten Zugang in deren Lebenswirklichkeit. Warum die Kassen dieses Potenzial nicht heben, ihnen offenbar nicht klar ist, dass sie hier viel Geld sparen könnten, und solche Beratungen nicht längst Eingang in den Leistungskatalog der Häuslichen Krankenpflege gefunden haben, bleibt bis heute eines der vielen Rätsel im deutschen Gesundheitswesen.

Hier gelangen Sie zum Artikel

Andere Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Kontakt

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Not readable? Change text. captcha txt